Altstadt Buchhandlung

Kategorien

Lesetips

Suche:
Erweiterte Suche »

2019

Zu Gast in Essen


Heinz Bude, Solidarität     Hanser Verlag 19,00 €

"Gravuren in der Zeit"

Im Mittelpunkt der Reihe „Gravuren in der Zeit“ steht ein Buch, das versucht die Zeit in ihren Gravuren zu erfassen und sich selbst in die Zeit zu schreiben. Das Buch wird in seinen Grundzügen vorgestellt. Leseerfahrungen und Resonanzen werden erläutert und auf anregendem Niveau differenziert und kritisch mit in den Gesprächsprozess genommen, der in ein Gespräch mit dem Publikum mündet.

„Solidarität war einmal ein starkes Wort…“
Das Wort „Solidarität“ geriet in Verruf, als jeder für sein Glück und seine Not selbst verantwortlich gemacht wurde. Heute ist die Gesellschaft tiefer denn je zwischen Arm und Reich gespalten. Natürlich gibt es ein Sozialsystem, das einen Ausgleich bewirkt. Dazu brauchen wir aber ein neues Verständnis von Solidarität. Wir sollten uns nicht damit begnügen, materielle Not zu lindern, sondern im Anderen uns selbst als Mensch wiedererkennen. Erst durch diese freie Entscheidung zur Mitmenschlichkeit findet eine Gesellschaft wieder zusammen. Heinz Budes Reflexionen über die solidarische Existenz liefern die Antworten auf die soziale Frage unserer Zeit.

Buchpräsentation und Gespräch mit Markus Minten aus Mülheim und Thomas Holtbernd aus Bottrop 

im Medienforum des Bistums Essen am Donnerstag, 5. September, 19.30 Uhr  

 

 Albert Kitzler: Vom Glück des Wanderns Droemer/Knaur Verlag 16,99 €

„Wandern ist ein Spiegelbild des Lebens …“
Wandern bedeutet: dem Alltag entfliehen, Abstand gewinnen, Natur erleben, Seele und Körper stärken und damit die Gesundheit fördern. Doch Wandern ist mehr als das, sagt der Philosophie- Coach Albert Kitzler. Wandern ist ein Spiegelbild des Lebens – es geht ums Aufbrechen und Loslassen, um Anstiege und Abstiege, um Durststrecken und das erhebende Gefühl, ein Ziel zu erreichen. Damit besitzt das Wandern eine natürliche Verbindung zur Philosophie. „Vom Glück des Wanderns“ schlägt diesen Bogen ebenso unterhaltsam wie anregend. Albert Kitzler lädt ein zum Nachdenken über das Wandern und das Leben und erschließt dabei die stille Kraft, die beidem innewohnt.

Lesung und Gespräch mit dem Autor Albert Kitzler

im Medienforum des Bistums Essen am Dienstag, 10. September, 19.30 Uhr  

 

Khola Maryam Hübsch  Rebellion der Sehnsucht Herder Verlag,  18,00 €

Warum ich mir den Glauben nicht nehmen lasse 

Über die Suche nach Gott und die Botschaft der Träume …
Woran glaube ich, wofür lebe ich und was treibt mich an? Und gibt es Gott? Viele Menschen finden nur schwer eine klare Antwort. Khola Maryam Hübsch ist trotzdem überzeugt, dass Gott existiert und dass er auch noch heute spricht. Offen, sehr persönlich und herausfordernd schreibt sie über ihre Sehnsucht und den Glauben, der sie antreibt: einen Glauben, der manches mit Fitnesstraining gemeinsam hat, ohne 72 Jungfrauen im Paradies auskommt und in dem Gott heute noch durch Träume spricht. Ein kompromissloses Buch über Gott und Glaube, Vergänglichkeit und Schönheit, über Liebe und Freiheit und über die Kraft der Rebellion der Sehnsucht.

Lesung und Gespräch mit der Autorin Khola Maryam Hübsch
im Medienforum des Bistums Essen am Donnerstag, 19. September, 19.30 Uhr    

 

Unsere Leseempfehlung
 

Axel Hacke, Wozu wir da sind      Antje Kunstmann Verlag 20,00 €

 

„Ein gelungenes Leben“ Nur wenige Worte zum 80.Geburtag einer Freundin sollen es sein. Darüber muss Walter Wemut gründlich nachdenken, denn sein Metier sind eher die Verstorbenen. Seit dreißig Jahren erscheint in der Tageszeitung seine Seite „Die Toten der Woche“. Witzig und klug schildert er seine Überlegungen, erinnert sich an Gespräche mit Freunden, seinem Friseur oder dem Zeitungsverkäufer und bedient sich zwischendurch aus seinem reichen Fundus aus Literatur und Musik. Neue Denkanstöße zu einem alten, stets aktuellen Thema, unterhaltsam serviert.

 

Axel Hacke, Wozu wir da sind        CD   18,95 €

In diesem dritten der gemeinsamen - teils preisgekrönten - Hörbücher von Ursula Mauder und Axel Hacke begleiten Mauders Songs (zum ersten Mal Eigenkompositionen) Hackes Texte. Sie ergänzen und vertiefen Walter Wemuts Gedanken über das gelungene Leben, sind Frage oder Antwort, Beruhigung oder Provokation.

 

 

 

 

 


 

 


 

 

 

Zurück

Über uns...

Veranstaltungen

Die Buchhandlung

WortWechsel

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Verlage

Parse Time: 0.103s