Altstadt Buchhandlung

Kategorien

Lesetips

Suche:
Erweiterte Suche »


 

 

 Unsere Leseempfehlung

 

Ingrid Kaltenegger, Das Glück ist ein Vogerl         Hoffmann und Campe  20,00 €

"Manchmal ist man ganz sicher, dass es nicht mehr schlimmer kommen kann - doch dann wird man überrascht."

Als Franz nach einem Eklat während eines Lebenshilfe-Seminars ("Elevator To Happiness") die Flucht ergreift und in Ermangelung seines Hausschlüssels versucht, durchs Kellerfenster in sein Haus zu gelangen, bleibt er stecken. Während er sich gerade vorstellt, wie Frau oder Tochter oder gar die Feuerwehr ihn freimeißeln müssen, erblickt er vor sich auf dem Rasen ein Paar braune abgetragene Herrenschuhe. "Bei Ihnen alles in Ordnung?" Es ist Egon Stachowiak, der wenige Tage zuvor auf der Kreuzung Ignaz-Harrer-Straße den weißen LKW übersehen hatte und dabei zu Tode kam. Ein Geist also? Egon ist Physiker und glaubt nicht an Geister. Aber er glaubt an die Liebe und daran, dass er seine Jugenfreundin Mali nach mehr als 60 Jahren hier in Salzburg wiederfinden wird. Franz glaubt an gar nichts mehr. Seine Ehe ist in Gefahr, und er träumt von einer Karriere als Rockmusiker, die er für seine Familie aufgegeben hat - und vom "Stagediven". "Einmal von der  Bühne in eine jubelnde Menge diven, bevor ich sterbe."

Ingrid Kaltenegger, Schauspielerin und Drehbuchautorin aus Salzburg, beschreibt in ihrem esten Roman, wie die beiden Protagonisten, hilflos, doch kreativ, versuchen, einander zu erlösen. Dabei drängt die Zeit; bis Weihnachten muss Franz seine Frau Linni von sich überzeugt haben - und das sind nur noch siebzehn  Tage...

Schwarzer Humor, charmant, grotesk, einfach köstlich!

 

 

 

Zurück

Über uns...

Veranstaltungen

Die Buchhandlung

WortWechsel

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Verlage

Parse Time: 0.050s